News und Informationen

Bürgerzentrum im Mueßer Holz

Manuela Schwesig (Jugend) und Barbara Hendricks (Bau)  übergaben einen großen Förderscheck für das neue Bildungs- und Bürgerzentrum.

Mit den 3,8 Millionen Euro soll auch der Bereich der jetzigen Volkshochschule im ehemaligen Schliemann Gymnasium umgebaut werden.

Im "neuen" Gebäude soll es Schulabschlusskurse, beruflicher Bildung, Gesundheits- und Deutschkurse sowie einen Stadtteiltreff geben.

Neben einem überdachen Innenhof  für Musik und  Veranstaltungen, werden auch Räumlichkeiten für Vereine geschaffen.

Nach der symbolischen Scheckübergabe kamen die beiden Ministerinnen mit Jugendlichen aus dem Programm: Jugend Stärken im Quartier (JuSt) ins Gespräch.

Das Modellprogramm "JUGEND STÄRKEN im Quartier" unterstützt junge Menschen zwischen 12 und 26 Jahren, die sich in mitten persönlichen Herausforderungen befinden und deswegen Schwierigkeiten im Bereich Schule, Ausbildung oder Beruf haben.

(text/Fotos Stev Ötinger)



Förderung für Bürgerzentrum

« zurück